Im April fand die erste Umsetzung des Einkauf- und Kochprojektes statt. Wir können auf einen gelungenen Anlass zurückblicken und freuten uns über das positive Feedback von unserer Klientin. Ihr war es wichtig gesunde Gerichte zu kochen, welche gut eingefroren werden können, weil es bei ihr in der Küche oft schnell gehen muss. Daraufhin planten wir nebst dem Menu noch Einfriergerichte ein, welche wir als „Probiererli“ degustierten. Auch die Randen- und Fedekohlchips zum Apero fehlten nicht.

Ziel dieses Angebotes ist es die Planungs- Einkauf und Kochkompetenzen unserer Klienten und Klientinnen zu unterstützen und zu fördern. Gerne erläutern wir hier einen möglichen Ablauf, welcher jedoch individuell nach den Bedürfnissen unserer Klienten und Klientinnen angepasst werden kann.

·         Nach einer ersten Ernährungsberatung wurde von unserer Patientin ein Essprotokoll sowie ein Fragebogen zu Abneigungen und Vorlieben ausgefüllt und an uns retourniert.

·         Daraufhin arbeiteten wir einen ersten Menuvorschlag aus, mit Apéro, Vorspeise, Hauptgang und Dessert.

·         Wir und auch die Klientin hatte den Auftrag eine Einkaufsliste zu erstellen.

·         Gemeinsam wurde für den Kochanlass am Einkaufsort der Wahl eingekauft. Ein besonderes Augenmerk galt dem Kühlregal mit den Saucenprodukten.

·         Am darauffolgenden Abend kochten wir das Menu bei der Klientin zu Hause. Mit im Kochteam war unsere Ernährungsberaterin FH sowie diplomierten Diätköchin Marlies Lüthi.

 

Wir freuen uns noch weitere Einkauf- und/oder Kochberatungen durchzuführen.