Joghurtterrine mit Zwetzschgensauce

für 4 Personen

Zutaten

400g Joghurt nature
1 dl Drinkmilch
6 Blatt Gelatine
1-2 EL Zucker oder Süsstoff nach Belieben
1 Vanillestängel
2 Eiweiss
600g Zwetschgen
1-2 EL Zucker oder Süsstoff nach Belieben
2 TL Aceto balsamico
1 Zimtstängel
1 Zweig frische Minze

Zubereitung

Die Gelatine im kalten Wasser einweichen. Die Milch mit dem aufgeschnittenen Vanillestängel aufkochen. In einer Schüssel Joghurt und Zucker (oder Süssstoff)vermischen. Die aufgeweichte Gelatine in der Milch auflösen (nicht mehr kochen). Danach die Milch mit dem Joghurt vermischen. Das Ganze sehr gut verrühren und im Kühlschrank ansulzen lassen. Das Eiweiss steif schlagen, evtl. noch einen Kaffeelöffel Zucker beifügen. Den Eischnee unter die Joghurtmasse ziehen und in eine kalt ausgespühlte Terrineform füllen. Im Kühlschrank fest werden lassen (am besten über Nacht).

Zwetschgensauce:

Die Zwetschgen mit dem Zucker (Süssstoff) und dem Zimtstängel auf kleinem Feuer (ohne Wasserzugabe)garen. Die weich gekochten Zwetschgen etwas auskühlen lassen, Zimtstängel entfernen und unter Beigabe des Balsamicoessigs mixen. 

Die Terrine stürzen und in Stücke schneiden, mit der Zwetschgensauce anrichten und mit Minzeblättern garnieren.

Drucken